Außergewöhnliches im Blog

SINA BLOG

Hier texten, fotografieren und posten Teilnehmerinnen und Mitarbeiterinnen über jede Menge SINA-Projekte, Besuche, Aktionen, Veranstaltungen, Parties ...

u
n
d

mehr, viel Spaß!

 

Werksführung bei Clarios | 07/2019

Am 02.07.2019 hatten wir mit SINA eine Werksführung bei Clarios. Wir wurden von Max und Kevin, zwei Azubis geführt, die uns zeigten, wie Autobatterien hergestellt werden. Außerdem zeigten sie uns ihre Ausbildungswerkstätten für Elektromechatronik und Mechatronik. Ich fand die Führung sehr interessant, die Jungs waren nett und lustig. Außerdem war es sehr spannend und ein bisschen gruselig, den kleinen unbemannten Gabelstaplern über den Weg zu laufen. 

 SINA Gruppenfoto Werksführung bei Clarios 

Text: Kimberley Hippler, Foto: Lars Fischer

 

SINA-SUP-SUNSHINE | 06/2019

Ahoi & Natur pur. Diesmal führte uns ein erlebnispädagogische Angebot direkt in den Kanu-Sport-Club Hannover (KSC). Vielen Dank an den KSC noch mal für die Kooperation. Wir hatten ein chilligen Stand-Up-Paddel (SUP) Sommertag auf dem Gelände des KSC, bei der jede auf ihre Kosten kam. Die Wasserratten kamen nicht von den SUPs runter. Der Fluss war zwar noch etwas frisch, aber wenn man erst mal drauf ist, will man nicht mehr runter vom Board. Einfach auf der Wiese entspannen, krökeln oder Federball spielen standen auch auf dem Programm. Mittags haben wir dann den Grill angeworfen und die nassen Sachen in die Sonne gehängt. Hört sich alles SUPer an? So war`s auch.

 

 

Foto: Michelle, Text: Vanessa Gee

   

SINA besucht die Deponie in Hannover Lahe | 07/2019

... und setzt sich mit dem Thema Müll und Recycling auseinander! In einer gut eineinhalbstündigen Führung mit unserem redegewandten Begleiter des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover (kurz aha) lernten die Frauen von SINA etwas über die richtige Müllentsorgung und Recycling.

Dabei konnten wir einen Blick hinter die Kulissen der Abfallwirtschaft werfen und jede Frage stellen, die uns allen schon mal brennend auf der Zunge lag: Warum muss man in Hannover den Papiermüll in blaue PLASTIKsäcke packen, damit er von den Müllmännern – und neuerdings auch Müllfrauen (richtig benannt Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und im übrigen ein anerkannter Ausbildungsberuf) mitgenommen wird oder wie entsorge ich die Verpackung von Schokoküssen korrekt. Die Antworten auf diese Fragen und auf noch vieles mehr können jetzt die Teilnehmerinnen von SINA beantworten.

 

SINA bei der Ideen-Expo | 06/2019

Am 19.06.2019 waren wir SINA-Mädels auf der Ideen-Expo am Messegelände. Der Tag begann für uns mit zwei verschiedenen Workshops: „Business Etikette für Schüler und Azubis“ und „Präsentationstechniken“. Danach sahen wir uns das Programm auf der Karriere Bühne an, wo der Beruf der Gebäude- und Glasreiniger vorgestellt wurde. Außerdem bekamen wir eine kleine Führung über das Gelände, wo uns die Ausstellungen der Unternehmen NDR, Polizei, Salzgitter AG und eine Berufsfindung der Arbeitsagentur gezeigt wurden.

Abschließend starteten wir eine eigene Tour, bei der wir eine Simulation „Stahl ziehen“ der Salzgitter AG und ein spielerisches Quiz zum leichten Verstehen von Gentechnik – ohne Tierversuche bei der MHH mitmachten.
Außerdem entkamen wir einem Escaperoom, bei dem wir Laborforschungen selbstständig durchführen mussten, um ein Heilmittel gegen eine weltweite Epidemie herzustellen. Durch „Videoanrufe“ der Mitarbeiter von Sartorius AG erhielten wir Tipps, was wir machen sollten. Wir fanden den Tag im Großen und ganzem gut, sehr spannend, lehrreich und interessant.

SINA bei der Ideen-Expo | 06/2019

 Text und Foto: Helin Akbalik und Kimberley Hippler

   

SINA bei der Vocatium | 06/2019

Anfang Juni waren die VAT und die JUWE auf der Messe Vocatium zu Besuch. Diese ist eine Fachmesse für Ausbildung & Studium, die Unternehmen, Fach- und Hochschulen, Akademien sowie Institutionen mit jungen Menschen zum Thema Berufswahl in den persönlichen Dialog bringt.
An vielfältigen Ständen erfuhren die jungen Frauen nicht nur alles Wichtige zu ihren Wunschberufen, sondern konnten darüber hinaus vor Ort ins persönliche Gespräch mit Personalern, Azubis und Angestellten kommen. Außerdem haben wir interessante Vorträge aus verschiedenen Betrieben über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten gehört, wie z. B. über das richtige Präsentieren im Vorstellungsgespräch.

 

Text und Foto: Sabrina Beck 

 

SINA bei der 6. Integrationskonferenz | 06/2019

SINA bei der Niedersächsischen Integrationskonferenz „Werkstatt Frauen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte“ im HCC. Das Bündnis Niedersachsen packt an lud am 03. Juni 2019 zur 6. Integrationskonferenz im Hannover Congress Centrum | HCC ein. Auch wir stellten an einem Stand unser Projekt, in Kooperation mit der Werk-statt-Schule e.V., „Next Step“ vor, welcher auch von Frau Dr. Carola Reimann, der niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, besucht wurde. Im Vordergrund der Veranstaltung standen konkrete Maßnahmen und Fragen zur Integration von geflüchteten und zugewanderten Frauen.

SINA bei der 6. Integrationskonferenz | Frau Geller-Fehling im Gespräch

Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ stellten sich zahlreiche Initiativen und Institutionen vor und präsentierten ihre Arbeitsfelder und Projekte. Auf der anschließenden Konferenz konnten sich die 600 Teilnehmer*innen in verschiedenen Werkstattforen zu den Themen Gesundheit, Sprachförderung, Arbeitsmarktintegration und Gesellschaftliche Teilhabe informieren und austauschen. Wir bedanken uns für die Einladung und den spannenden Austausch!

Text und Foto: Mariam Kashani Moghadam

   

SINA läuft! | 06/2019

step-suchthilfelauf-sina-2019.jpg

Zwei Mitarbeitende (Denise Hesse, Anja Heipel) haben sich an dem STEP Lauf 2019 beteiligt. Einmal um den Maschsee herum um ein Zeichen zu setzen. Gegen Stigmatisierung und für mehr Akzeptanz für Menschen mit Suchtproblemen!

16. SuchtHilfeLauf – Mai 2019

Text: Anja Heipel

 

SINA Urban-Gardening | 05/2019


Neulich in der Pflanzengestaltung Mediengestaltung: Wohlgekeimte Babytomaten versuchen der Eierschalen-WG zu entkommen (1). Da haben wir mal nachgeholfen und das Junggemüse vereinzelt (2). Mittlerweile sind die Teenie-Tomaten im SINA-Hofgarten angekommen (3) und ordentlich im Wachstum. Wir hoffen auf reichlich Tomatensalat im Sommer!

baby-tomaten-sina-urban-gardening-2019.jpg

Text und Fotos: Vanessa Gee, SINA-Mediengestaltung

 

   

SINA in Motion | 05/2019


Die Jugendwerkstatt SINA besuchte die Motion Cube, eine Veranstaltung bei der Studiengänge Mediendesign und Mediendesigninformatik die Arbeiten der vergangenen Semester ausstellen. Wir konnten uns an Sculpey-Figuren erfreuen, Animationen, Filme und Dokumentationen ansehen, sowie Videospiele selber testen. Dabei entdeckten wir ein paar kleine lustige Fehler. Gemeinsam sind wir zu den Konferenzen „Digitale Fotobücher“ und „360-Grad-Videos“ gegangen. Als Highlight durften wir eine 360-Grad-Brille ausprobieren und in eine andere Welt eintauchen.

Motion Cube, Festival für Film, Animation und Games

Text und Fotomontage: Vivian Schlie, SINA-Mediengestaltung

 

 

Achtung Tischtennis | 05/2019

Bald ist es wieder soweit! SINA organisiert den JUWE-Cup (Jugendwerkstätten-Tischtennis-Cup) 2019. Auch die SINA-Teilnehmerinnen trainieren hart dafür! Wöchentliche Tischtennistrainings seit März, bei Regen Theorie. Und mit der super Illustration für das diesjährige Plakat (jetzt auch animiert!) holen wir uns den Pokal diesmal auf jeden Fall zurück! ;)

Animation sina-juwe-cup-2019-tischtennis-gif.gif

Animation: SINA-Mediengestaltung, Text: Vanessa Gee

   

Keine alte Schachtel | 05/2019

 

Sondern ganz frisch im Medienbüro erstellt. Die Box wurde hier am PC entworfen. Eine Superkräfte-Box mit Supergirl über den Wolken, gefüllt mit guten Wünschen und Süßem. Die Box kriegen die Azubis, denn bald geht`s in die Prüfung. Also, immer noch vor der Prüfung ein Snickers oder Mars mümmeln und dann: Yeah! Ein gutes Ergebnis erzielen :)

Das Design hat eine Azubi aus der SINA-Mediengestaltung erstellt.

Box-Layout: Lisa Goric, Text & Fotos: Vanessa Gee

 

Plastik plötzlich politisch | 05/19

 
Design Friedrich Ebert Stiftung Plastik plötzlich politisch
 
Am 23. Mai waren Teilnehmerinnen und Azubis mit SINA bei einer Diskussion von der Friedrich-Ebert-Stiftung, die in der Akademie des Sports stattfand. Das Thema war: „Plastik plötzlich politisch“. Wir haben in kleinen Gruppen über verschiedene Themen diskutiert, wie beispielsweise Plastik im Meer, die Produktion von Plastik, Recycling, über Micro Plastik und Plastik in der Politik. Am Ende gab’s noch eine Diskussionsrunde zwischen drei der Experten und immer einen von uns Zuschauern. Die Diskussionsrunde war aufgebaut wie eine aus dem TV (wie bei Spiegel TV).

Ich fand die Diskussionen, die Informationen und die verschiedenen Ansichten jedes einzelnen sehr interessant. Selbst nach der Veranstaltung haben wir SINA-Mädels noch viel darüber diskutiert. Dank dieser Erfahrung habe ich große Lust auf mehr solcher politischer und auf umweltschützende Themen bekommen.

Text: Kimberley Hippler, Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung

   

Besuch des Förderungs- und Bildungszentrums Hannover | 05/19

 Foto Herzen aus Stahl gebogen SINA VAT 2019

Aktiv und voller Tatendrang  ging es mit der ganzen Gruppe ins Förderungs- und Bildungszentrum von der Handwerkskammer Hannover. Dort gab es nach einer kurzen Einleitung zu den Handwerksberufen eine Führung durch die Abteilung der Ausbildungsberufe Anlagemechanik, KFZ- Mechatronik und die des Tischlers/in, bei der nicht nur Informationen gegeben wurden, sondern bei denen man praktisch anpacken konnte. Neben dem Biegen von Kupfer zu Herzen wurden Zündkerzen ausgewechselt, Holz geschliffen und Formen ausgesägt. Somit war ein Eindruck von den Handwerksberufen garantiert sowie jede Menge Spaß, auch für die Frauen die perspektivisch in eine andere Berufsrichtung schauen.

Gruppenfoto SINA VAT 2019 Besuch FBZ Hannover

Text, Fotos: Anja Heipel

 

Workshop „Die EU und Du“ bei SINA | 05/19

EU und Du Foto

Zwei engagierte Frauen von der Friedrich-Ebert-Stiftung führten mit den SINA-Teilnehmerinnen einen Workshop zum Thema „Europapolitik“ durch.

Der Projekttag will über wichtige Fragen zur Europäischen Union informieren. Es geht einerseits darum, wie die Entscheidungen der EU den Alltag von jedem einzelnen beeinflussen. Anderseits wird diskutiert, wie sich junge Leute, Bürgerinnen und Bürger, dabei aktiv einbringen können. Die Teilnehmenden lernen anhand regionaler, lebensweltorientierter Beispiele die verschiedenen Entscheidungsebenen der Europäischen Union kennen.

Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Einführung zur Geschichte der EU und setzt mit einem Überblick über die einzelnen Institutionen fort. Im Anschluss werden die jungen Frauen aktiv. Ziel des Workshops ist es, gerade auch jungen Menschen zu vermitteln, wie nah doch die Europäische Union ihrem Leben ist und welche Chancen sie ihnen bietet.

Text: Sabrina Beck, Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung

   

Sozialerspieltag Recken | 05/2019

Mit guter Stimmung ging es am Donnerstagabend in die TUI Arena zum Handballspiel der Recken gegen die Löwen. Leider unterlagen die Recken den Löwen 28:30. Das Diakonische Werk hat einen virtuellen Rundgang durch den Kontaktladen Mecki live angeboten und Pfandbecher für einen guten Zweck gesammelt. Bethel im Norden animierte mit verschiedenen giveaways zum Spenden an. In der Halbzeitpause überreichte Frau Otto von der Otto-Stiftung Frau Geller-Fehling und Herrn Müller-Brandes einen Scheck über € 10.000 an SINA. Ein großes Dankeschön an die Otto-Stiftung und natürlich an die vielen Becher-Spender!Insgesamt war es eine tolle Aktion.

Text: Sabrina Beck, Bildmontage: SINA-mediengestaltung

 

Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen bei SINA | 05/19

Fotos Prüfungsvorbereitung bei SINA

Drei Jahre Teilzeitausbildung sind fast vergangen und im Mai stehen schon die schriftlichen Abschlussprüfungen für die jungen Frauen an, die im August 2016 mit ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement, Gärtnerin, Medizinische Fachangestellte und 2017 als Verkäuferin begonnen haben.

Es werden Themen aus dem Berufsschulunterricht der letzten Jahre wiederholt, Prüfungsaufgaben geübt, wobei die Zeit im Blick gehalten werden muss, und mithilfe von Entspannungstechniken wird auch die Prüfungsangst bewältigt. Für die Auszubildenden neben der Versorgung von Kind und Haushalt, dem Berufsschulunterricht und der betrieblichen Ausbildung eine besondere Herausforderung.  Die jungen Frauen sind sehr engagiert dabei und haben ihr Ziel vor Augen: eine abgeschlossene Berufsausbildung!

Das SINA-Team drückt die Daumen und wünscht allen Teilzeitauszubildenden viel Erfolg!

Text und Fotos: Bettina Herter, Bildmontage: SINA-mediengestaltung

   

Macht Höhenluft happy? Neulich im Klettercampus | 03/2019

 SINA Teilnehmerinnen beim sichern

Am 15.03. war bei SINA ein neuer KAF-Tag (KAF steht für Kultur, Aktivitäten und Freizeit) für alle Teilnehmerinnen aus dem Jugendwerkstattbereich. Diesmal ging es zum Klettern. Alle Mädels waren sehr gespannt und nervös, aber freuten sich auf den Tag. In der Sporthalle vom Klettercampus des Unisports Hannover angekommen, ging es erst mal zum Umziehen. Ohne richtige Kleidung und passendem Schuhwerk läuft nichts!

Anschließend erklärten uns zwei Sportstudentinnen und Mitarbeiterinnen des Klettercampus, wie man den Gurt richtig anlegt und wie wir uns gegenseitig sichern. Dabei wurden wir immer in Dreiergruppen aufgeteilt. Zur Übung, damit wir ein wenig Gefühl für die Sache bekamen, durften wir dann alle hintereinander erst einmal auf ca. 1,50 m Höhe die Kletterwand quer durchkämpfen.

SINA Teilnehmerin in der Kletterwand
Damit fertig ging es direkt in die Höhe. Die einen furchtlos, die anderen mit viel Respekt, kletterten wir nach und nach die Wände hoch. Viele haben sich ihren Ängsten gestellt, was sich als Riesenerfolg rausstellte. Für diejenigen, denen die ,,einfachen‘‘ Wände nicht mehr ausreichten, wurden extra Strecken angebracht, bei denen es schon in die Schräglage ging. Toller Erfolg. Und super Muskelkater für den nächsten Tag.

SINA Teilnehmerin in der Kletterwand

Im Großen und Ganzen war die Aktivität super, um ein Gespür dafür zu bekommen, wo bei jeder Einzelnen die Grenzen sind. Manche haben bemerkt, dass sie einen größeren Horizont haben, als sie anfangs dachten. Und Spaß hat es natürlich auch gemacht. Die Schmerzen in den Händen und jeglichen Muskelkater am nächsten Tag waren freudig in Kauf zu nehmen. Somit war es mal wieder ein erfolgreicher und zufriedener KAF-Tag.

Text: Fatma Kurtca und Sandra Stößer | Mediengestaltung SINA
Fotos: Vanessa Gee

 

Infoveranstaltung zur Teilzeitausbildung | 03/2019

 Am 12.03.2019 um 10.00 Uhr bei SINA, Nordfelder Reihe 23, 30159 Hannover. Kein Anmeldung notwendig, einfach vorbeikommen!

Viele Unternehmen suchen jährlich motivierte Auszubildende. Gleichzeitig sind engagierte junge Frauen mit Kind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Eine Teilzeitausbildung mit einer Arbeitszeit von 25 bis 30 Stunden in der Woche kann die Lösung sein. Die Teilzeitausbildung ist ein seit 2005 erprobtes Ausbildungsmodell in Deutschland. Jetzt haben Ausbilder und Frauen bis 30 Jahre die Gelegenheit bei SINA mehr über Ausbildungsdauer, Abläufe, Vergütungen und über Erfahrungen mit der Teilzeitausbildung zu erfahren. Wir freuen uns auf Sie!

Ankündigung SINA TaF Infoveranstaltung März 2019

   

Beruf und Bildung | 02/2019

Beruf und Bildung - dafür steht auch die Jugendberufshilfe-Einrichtung SINA mit ihrem Angebot für junge Frauen und Mütter. Daher ist es für uns jedes Jahr ein „Muss“ mit unseren Teilnehmerinnen im Februar die gleichnamige Berufsmesse „Beruf & Bildung“ zu besuchen. Tolle Mitmach-Aktionen, viele spannende Gespräche und den ein oder anderen wertvollen Kontakt zu potentiellen Ausbildungsbetrieben haben uns auch dieses Jahr wieder begeistert.

Gruppenfoto Teilnehmerinnen SINA bei der Beruf und Bildung 2019

Text und Foto: Kerstin Hitzemann

 

Ausbilder*innenfrühstück bei SINA | 02/2019

Reger Austausch beim Ausbilder*innenfrühstück. SINA hat aktuelle, zukünftige und interessierte Unternehmen und Ausbilder*innen zum lockeren Austausch eingeladen. So wurde das gemeinsame Frühstück zur Informations- und Kontaktplattform. Wir informierten über die Angebote von SINA und es entstanden rege Gespräche über die Zusammenarbeit, Erfahrungen und Zukunftspläne von Praktika und (Teilzeit) Ausbildung mit SINA Teilnehmerinnen. Die lange Tafel war voll und wir haben uns sehr über den intensiven Austausch, die schöne Atmosphäre und die Zusagen für weitere Treffen in diesem Rahmen gefreut.

 Ausbilder*innenfrühstück bei SINA Foto Ausbilderinnen im Gespräch

Text Maren Neubelt, Foto: Lars Fischer

   

Malen mit Acrylfarben | 02/2019

Neulich in der Jugendwerkstatt: Die Lernbüros kamen zu einem kreativen Workshop zusammen — Thema „Malen mit Acrylfarben“. Eine tolle Inspirationsquelle für den Workshop war YouTube! Dort hatte uns ein Video angesteckt (zum Video weiter unten).

Gif Animation Bilder vom Workshop bei SINA Malen mit Acryl Vanessa Gee

Das Medienbüro besorgte kurzerhand Farbe & Papier bei Boesner. In der Animation sind alle Ergebnisse zu sehen. Weiter unten kann man ein PDF aufrufen und sich unsere Kunstwerke in aller Ruhe ansehen. Natürlich ist gleich jedes Bild abfotografiert und weiterverarbeitet worden – zum Beispiel für Postkarten, die jede Teilnehmerin erhalten hat. Auch die Lern- und Arbeitsräume bei SINA konnten wir mit der Kunst schmücken. Gerne malen wir auch auf Bestellung ;-)

Zum Postkarten PDF (1 MB)

Bilder: Workshop „Malen mit Acryl“, Text & Postkarten: Vanessa Gee

Video auf Youtube

 

SINA-Fotobox statt Instagram | 12/2018

Ho ho ho — bei der diesjährigen Weihnachtsfeier für unsere Teilnehmerinnen war unter anderem die Fotobox, die das Medienbüro eingerichtet hat, der Weihnachtsrenner der Party. Mit Bart und Brille bewaffnet nur noch auf den Selbstauslöser drücken & den Ausdruck gleich mitnehmen. Daumen hoch und frohe Feiertage.

Text: V. Gee, Fotocollage: medienbüro

   

Das 18. Türchen!!!!!!!!!!!!!

SINA Adventskalender 2018 made by medienbüro klicken & das 18. Türchen jetzt öffnen

 

Pause vom Alltag! | 11/2018

Ausbildung mit Kind, das ist eine echte Herausforderung! Oft beginnt der Tag morgens bereits um 5:30 Uhr und endet nach Kita, Betrieb, Kinderbespaßung, Haushalt und Lernen, erst nach 22:00 Uhr. Da ist es wichtig einmal Abstand zu bekommen. Also plante SINA ein Wochenende auf dem Land. Und so hieß esfür die Malerin, die Mediengestalterin, die Gärtnerin, die Medizinische Fachangestellte, die Kauffrau für Büromanagement und andere TaF Azubis im 1. & 2. Ausbildungsjahr, mit den Kids: ab ins Wendland! Auf dem Regenbogenhof wurden wir wunderbar bekocht, die Landschaft ließ uns durchatmen und die vielen Tiere vom „Nepomuk“, dem Tier- und Menschbegegnungshof, ließen sich streicheln, reiten und führen. Als die Kinder schliefen wurde die Sauna angeschmissen und vor dem Kamin gab es viele Geschichten zu erzählen. Dank einer Spende an das Diakonische Werk Hannover, werden alle noch lange von dieser schönen Zeit zehren und erzählen!

Fotocollage Mütter Kind Workshop SINA TaF 2018

Text & Fotos SINA, Fotocollage: medienbüro

   

Managementtraining für Auszubildende und AusbilderInnen | 10/2018

Aha-Erlebnisse, Stolz und jede Menge gute Laune – das erlebten die Teilnehmenden bei unserem erstmalig angebotenen Workshop „Führen und geführt werden – mit Pferden“. Diese Lernmethode, von der v. a. Manager profitieren, konnten wir unseren Auszubildenden und AusbilderInnen des neuen Ausbildungsjahrgangs TaF 18 näherbringen.

Unter der Leitung von Manuela Kiese (Heilpädagogische Reitlehrerin, Lehrerin), Jane Breitkopf (Reittherapeutin) und zwei Pferdenhaben Auszubildende und AusbilderInnen schnell und eindrücklich erleben dürfen, worauf es ankommt. Das Pferd geht ganz woanders lang…“, „Herr Schulze (Name des Pferdes) überholt mich gerade…“, „jetzt komm schon, beweg dich endlich! (zieh am Zaumzeug)…“, „ich trau mich nicht…“

Bildcollage Pferd und Mensch im Workshop - wer führt hier wen?

Es reichte nicht aus, zu hoffen, dass das Pferd schon weiß, wo seine Führung hin möchte. Auch Zieh- oderSchubsversuche oder dem Pferd sagen, dass es abbiegen soll, während man selbst noch geradeaus ging, legten unmittelbar die Hilflosigkeit und Ineffektivität solcher Vorgehensweisen offen. Denn: (Nicht nur) Pferde reagieren auf Körperhaltungen, eindeutige Signale und innere Einstellungen.

Daran wurde im Weiteren geübt, mit Zaumzeug und später nur mit Strick, um Hindernisse herum oder darüber, gemächlich und sogar im Trab. Alle waren beschäftigt. Als die Pferde auf ihre Ruhe- und Fresspausen bestanden (kleiner Exkurs in Sachen Selbstfürsorge), stärkten auch wir uns mit Käse, Brezeln und Apfelschorle und genossen den Austausch über unsere Fortschritte.

Im Laufe des Workshops wurde allen durch das praktische Arbeiten mit den Pferden erlebbar klar, wie entscheidend unsere nonverbale Kommunikation ist, in der sich Respekt, Vertrauen und Eindeutigkeit zeigen, um gelingend zu führen oder geführt zu werden – und das nicht nur mit Pferden!

Kontaktdaten für Interessierte: Manuele Kiese, Auf dem Lärchenberge 12, 30161 Hannover, Tel: 051121924548, Mobil: 01775706971
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Text und Fotos: Imke Schubert, Bildcollage: medienbüro-SINA

 

Beautiful Advent Calendar Made by Medienbüro SINA | 11/2018

diy-adventskalender-vorlage-medienbuero-sina-2018.jpg

Trotz düsterer Novembertage haben wir im Medienbüro SINA diese fröhliche & superschicke Adventskalendervorlage entworfen. Was wir damit anstellen werden, ist noch top secret. Mehr dazu im Dezember — stay tuned. Unsere PDF-Vorlage kannst du hier gleich runterladen. Vielleicht für dein eigenes DIY-Adventsprojekt?

Download 2-Seiten, 1 MB

Illustration medienbüro: Alya, Text: V. Gee

   

Teamtraining Otten-Crew 2018 | 10/2018

Anfang Oktober ging unsere kleine Reise für Azubis der BaE (Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung) nach Wollerstorf. Wir packten bei SINA den Bulli, unser persönliches Spaß-Mobil… eine lustige & schöne Fahrt begann. Auf dem Ferienhof angekommen, begrüßte uns Mutti Werner. Sie zeigte uns gleich das Haus und die kleine alte Scheune, die sie mit Fun-Park betitelte ;-)
Dort standen Fahrräder, Bälle und Spielzeug für Kinder und draußen stand ein Basketballkorb.

Wir haben alle zusammen Spiele wie „Jenga“ und „Mensch ärgere dich nicht“ gespielt. Wir waren auch im Otterzentrum und haben Dachse, Hermeline, Marder und wie der Name des Zentrums schon verrät, auch Otter gesehen. Einer unserer Ausflüge in der Woche ging auch zum shoppen und in das Mühlenmuseum in Gifhorn, wo es Mühlen aus verschiedenen Regionen der Welt zu bestaunen gab.

Bei dieser Reise gab es viele schöne Momente, die wir alle gemeinsam teilen durften. Wir sind uns als Gruppe sehr viel näher gekommen, da wir abends immer zusammen gesessen und viel geredet und gelacht haben. Wir hatten anfangs unsere Bedenken, aber haben dann schnell zueinander gefunden und bemerkt, dass wir gar nicht so verschieden sind. Was in Wollerstorf passiert, bleibt in Wollerstorf!! Übersetzungen: (Otten=Otter)

Teilnehmerinnen sina-bae-fahrt-bildcollage-2018

Die Eindrücke der Reisenden

Frau Hesse „Super-Sonnenschein, Super-Zusammenhalt, Super-offener Austausch, Super-Aktionen, Super-Frauen, Super-BaE Fahrt 2018! Vielen Dank dafür!"

Helin „Ich fand es schön, dass wir alle zusammen viel unternommen haben und offen sprechen konnten. Über alles!"

Emsal „Ich fand es schön, dass wir gemeinsam Sachen unternommen haben. Insbesondere hat mir das Mühlenmuseum gefallen, sowie unsere Team Arbeit mit den Mädels."

Vanessa „Besonders gut fand ich unsere Zusammenarbeit und die Offenheit unter uns. Es war eine schöne Zeit, in der man sich besser kennengelernt hat. PS: Ich seh den Sternenhimmel~ ***♪ ♫ #Ottenschoorf!

Kimberley: „Es war eine sehr schöne kleine Reise, ich habe es wirklich sehr genossen mich mit allen zu unterhalten und zu lachen. Diese Erinnerungen mit den Mädels sind ECHT und mir wichtig! Es hat mir alles wirklich Spaß gemacht dank den Mädels und ich würde alles genau so noch mal machen wollen… ich habe alle in dieser Woche wirklich ins Herz geschlossen!! DANKE MÄDELS <3 PS: ****Sternenhimmel Ohhho♪ ♫"

Text & Fotos: Auszubildende Büromanagement und Mediengestaltung der BaE bei SINA (Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung)

 

„Auszeit vom tippen“ — herbstliche Bastelstunde bei SINA| 10/2018

Einmal wieder Kind sein! Bei SINA wird nicht immer nur am PC gesessen. Ein paar Mädels haben eine Kiste Kastanien gesammelt und den Ideen waren keine Grenzen gesetzt. Aus ein paar Pfeifenreinigern, kleinen Dekosteinchen und alles was sich im Büro hatte finden lassen, wurden lauter verschiedene Tierchen und komische Gestalten gebastelt. Aus Wäscheklammern wurden plötzliche Skier für ein Rentier und plötzlich entstanden ganz neue Lebewesen. Wir hatten tierischen Spaß, ein paar Brandblasen von der Heißkleberpistole und jede Menge Zeit zum lachen.

Bunt geschmückte Kastanienfiguren bei SINA entstanden

Fotos & Collage: Celina U., Text: Schreibbüro

   

Es rankt! | 09/2018

Ich glaub es rankt!
Im Hof von SINA wird’s grün und wir haben unseren Pflanzen freudig beim wachsen zugesehen. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Pflanzen ranken sich immer weiter in die Lüfte. Hach wie schön!

gif animation es rangt pflanzen wachsen

Text, Fotos, GIF: Vanessa Mesenbrink

 

SUPpen – kann man das essen? | 08/2018

Da muss ich Euch leider enttäuschen. SUP ist das Kürzel für Stand Up Paddeling. Hierbei steht man auf einer Art Surfbrett und paddelt. Klingt einfach? Ist es nicht. Oh man war das wackelig! Eine Stunde pure Anstrengung.
Wir hatten am 16.08.18 wieder einen KAF-Tag (KulturAktivitätenFreizeit) und hatten richtig Glück mit dem Wetter. Sonnenschein pur! Wir waren am Strandleben in Linden und durften einen SUP-Kurs machen, zumindest die Wasserratten unter uns.

Eine Teilnehmerin hat sich sogar getraut, auf dem Board Springseil zu springen und ist prompt im Wasser gelandet.


Für die Landliebhaber gab es unterschiedlichste Ballspiele wie Boccia, Federball und Fußball. Allerdings sind wir da nicht wirklich zu gekommen, denn wir wurden umzingelt; von Babyenten! Die waren so süß! Und ziemlich hungrig; sie sind sogar auf den Schoß gekommen und haben eins der Handtücher als Toilette benutzt. Au weia!

Kaf Tag FotoCollage SUPS, Grillen, Enten

Text: Lisa Foto: Medienbüro 

   

SINA hat Grund zu feiern! | 08/2018


Der Startschuss ist gefallen! TaF 18 legt los! Wir freuen uns riesig, dass 14 junge Frauen mit Kind eine Teilzeitausbildung in so unterschiedlichen und spannenden Berufen gefunden haben:

  • Augenoptikerin
  • Gärtnerin
  • 2 x Kauffrau für Büromanagement
  • Kauffrau für Versicherungen und Finanzen
  • Kauffrau für audiovisuelle Medien
  • medizinische Fachangestellte
  • Maler- und Lackiererin
  • Raumausstatterin
  • Rechtsanwaltsfachangestellte
  • Restaurantfachfrau
  • Verkäuferin
  • 2x Zahnmedizinische Fachangestellte

Einen tollen Start, goodluck und viel Spaß wünschen das gesamte SINA Team und all die SINA Teilnehmerinnen, die schon länger dabei sind!

 Gruppe Frauen feiert mit Cocktails Ausbildungsende SINA TaF

TaF 15: Ausbildung mit Erfolg beendet!
Im März 2015 kamen sie zu SINA und  wussten meist noch nicht, wo sie beruflich hin wollten. Aber schon im Sommer starteten die jungen Frauen ihre Teilzeitausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb, Hauswirtschafterin, 4x Kauffrau für Büromanagement, 2 x Verkäuferin, zur Kauffrau für Dialogmarketing und Mechatronikerin.

2018: Wer hat an der Uhr gedreht?
Eine Frau wurde ein weiteres Mal Mama und startet jetzt 2018 nach ihrer Elternzeit, um im kommenden Jahr die Prüfung abzulegen!  Die Ausbildung der Mechatronikerin geht regulär ein halbes Jahr länger. Alle anderen haben ihre Abschlussprüfung bestanden, wurden im Ausbildungsbetrieb übernommen oder haben eine neue Arbeitsstelle gefunden!
Gemeinsam haben wir gefeiert, Hamburger genossen, Cocktails getrunken und mit ganz viel Freude und Lachen auf all die Tiefs und Hochs der letzten Jahre geschaut!

Foto Himmel Abendstimmung über der Marktkirche Hannover SINA TaF

Und dann tat sich der Himmel auf und hat unsere Feier wunderbar beleuchtet! Wenn das kein Zeichen ist! Das TaF Team und gesamt SINA wünschen den nun ehemaligen TaF 15 Azubis: alles Gute, viel Erfolg, Liebe und Lachen für die Zukunft!

Fotos und Text: SINA

 

JuWe-Cup 2018 – Match um den „goldenen Schläger“ | 07/2018

Sechs Jugendwerkstätten, kleine weiße Bälle, und viele Schläger: Zum zweiten Mal wurde der Tischtennis-Wettbewerb „JuWe-Cup“ im Zentrum für Hochschulsport am Moritzwinkel ausgetragen.

Gruppenfoto in der Turnhalle zum JuWe-Cup 2018 - Match um den „goldenen Schläger“ | 07/2018

An diesem gefühlt heißesten Tag im Juli 2018 gingen die Jugendwerkstätten aus Hannover mit ihren Teams an den Start - SINA als Titelverteidigerin. Obwohl es in der Sporthalle selbst für Bikini und Badehose zu heiß war, lieferten sich die Spielerinnen und Spieler heiße Matches; eine Verkürzung des Turniers kam für sie nicht in Frage – es wurde gespielt bis zum letzten der insgesamt 1800 zu erreichenden Punkte!

Gewonnen! Spielerin freut sich über den Sieg / JuWe-Cup 2018 - Match um den „goldenen Schläger“ | 07/2018

Bemerkenswert war, dass alle Jugendlichen, obwohl sie sich vorher nicht kannten, fair und mit sportlichem Ehrgeiz miteinander spielten und das unabhängig von etwaigen Kultur- oder Sprachbarrieren, egal ob trainiert oder untrainiert, ob Anfänger oder Profi. Es ging um den gemeinsamen Sport, den Spaß an der Sache, Austausch und Fairplay!

Die beiden stärksten Spieler des Turniers lieferten sich zum Ende des Turniers noch ein hart umkämpftes, spannendes Match mit spektakulären Ballwechseln, das von Szenenapplaus begleitet wurde. Auch in diesem Spiel wurde Fairplay groß geschrieben und der Unterlegene gratulierte dem Gewinner anerkennend.

Spieler beim harten Wettkampf beim JuWe-Cup 2018 - Match um den „goldenen Schläger“ | 07/2018

Nun heißt es für SINA Abschied zu nehmen: Am Ende reichten unsere Punkte nicht für die Titelverteidigung - der Pokal zieht weiter. Aber die unbändige Freude der Gewinner-Mannschaft macht es uns leicht loszulassen – bis zum nächsten Jahr!
Goodbye goldener Pokal und herzlichen Glückwunsch an das Gewinner-Team der CJS Jugend-werkstätten (Caritasverband f. d. Diözese Hildesheim e.V.)! Haltet ihn in Ehren!

Gewinner-Gruppenfoto zum JuWe-Cup 2018 - Match um den „goldenen Schläger“ | 07/2018

Danksagungen
Unser besonderer Dank gehört der Jugendwerkstatt juniver für das tolle Buffet, dem Tischtennis Verband Niedersachsen für die hilfreiche Unterstützung beim Aufbau des Spiel- und Punktesystems, dem BFD’ler Noam Aschmies und MTV Herrenhausen, der sich in diesem Jahr als Kooperationsverein zur Verfügung gestellt hat und last but noch least allen Teilnehmer*innen der Jugendwerkstätten und der Maßnahme BOB. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Link zum Podcast

Link Artikel Hannoversche Allgemeine Zeitung

MTV Herrenhausen

Tischtennis-Verband-Niedersachsen


Jugendwerkstätten

Jugendwerkstatt juniver

Jugendwerkstatt ASG

CJS Jugendwerkstätten

Jugendwerkstatt Nadelöhr

Produktionsschule Limmer

Jugendwerkstatt SINA


Toll, dass Ihr dabei gewesen seid und vielen Dank für die Unterstützung!

Text: Simonetta Ruggieri, Fotos: Kerstin Hitzemann

   

Bei SINA geht`s rund | 07/2018

Noch knapp zwei Wochen bis zum großen Turnier und in unserem Tischtennis-Bootcamp geht`s rund.

Menschen die um eine Tischtennisplatte laufen — Tischtennistraining bei SINA — JuWe-Cup 2018

Fotos und Collage: Lisa Farese, Text: V. Gee

 

Hurra, es ist geschafft! | 07/2018

Große Freude bei der Freisprechung in der BBS 14 am 20. Juni 2018: Alle TaF-Auszubildenden zur Kauffrau für Büromanagement haben es geschafft!

Gruppenfoto 3 Frauen freuen sich zur bestandenen Prüfung

Während sie sich bereits über ihren gelungenen Ausbildungsabschluss samt Anschlussbeschäftigungen freuen können, steht anderen Auszubildenden des TaF-15-Jahrgangs noch ihre mündliche Abschlussprüfung bevor. Die bereits vorliegenden Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen stimmen aber alle Auszubildendenin den anderen Ausbildungsberufen wie Hauswirtschafterin und Fachkraft im Fahrbetrieb optimistisch, dass auch sie ihr Ausbildungsziel erreichen werden. Wir drücken allen die Daumen!

Text: Imke Schubert, TaF

   

Flashmob „Jugendwerkstätten-was-sonst“ | 06/2018

Am 06.06.2018 war es nicht nur ein brütend heißer Tag, sondern auch für viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus den Jugendwerkstätten Hannovers ein großes Event. Das Prinzip der Jugendwerkstätten ist leider nicht so bekannt  und die Finanzierung ab 2021 nicht mehr durch den „ESF-Fond“ gesichert.

So beschloss der „Arbeitskreis Jugendwerkstätten“ auf diese Problematik aufmerksam zu machen: sowohl Mitarbeiter/innen als auch Teilnehmer/innen vieler hannoverscher Werkstätten, entschlossen sich zu einer gemeinsamen Aktion. Nach intensivem Training, vielen Absprachen und Organisation, waren über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereit, Hannover zu zeigen, dass uns die Zukunft der Jugendwerkstätten nicht egal ist! Und so versammelten wir uns gegen Mittag verteilt am Kröpcke um einen ‘‘Flashmob‘‘ zu starten:
Eine gemeinsame Performance mit ca. 60 Jugendlichen, die lautstark auf sich und ihre Situation aufmerksam  machten.

Flashmob „Jugendwerkstätten-was-sonst“ | 06/2018

Nach allerlei Choreografie um die Aufmerksamkeit der Leute zu erregen, kamen zum Schluss alle zusammen und verbreiteten die Message:
www.jugendwerkstaetten-was-sonst.de. Am Ende verteilten wir uns und gingen auseinander, als wäre nichts gewesen. Doch innerlich waren wir natürlich aufgeregt und glücklich mit dem Ergebnis. So hoffen wir, dass mit unser aller Einsatz die Jugendwerkstätten erhalten bleiben!

Text: Frauke Hildel (Teilnehmerin im Bild- und Tonbüro der Jugendwerkstatt „Büroservice“ bei SINA).

 

Gesund und günstig Kochen – geht das? | 06/2018

Bei SINA wird uns immer eine Vielzahl verschiedener Events und Workshops angeboten. An einem dieser Ernährungsworkshop habe auch ich teilgenommen. Der Titel: „Gesund und günstig Kochen – geht das?“, eine Frage die wir uns immer wieder in unserem alltäglichen Leben stellen.
Ist ein gesundes und ausgewogenes Essen teurer als der Burger und die Pommes beim Fastfood Laden an der Ecke? Auch die anderen Teilnehmerinnen waren da eher skeptisch. Doch als wir erstmal einen Plan für den Einkauf sowie Rezepte fertiggestellt hatten, war die Skepsis verflogen und der Hunger setzte ein.

 Foto Gemüse Ernährungsworkshop bei SINA 2018 in der Jugendwerkstatt

So gingen wir zum nahegelegenen  Supermarkt und kauften ein. Wie besprochen achteten wir sowohl auf den Preis als auch auf den Gesundheitsgrad der Lebensmittel. Wir kauften für mehr als 15 Personen ein und waren vom Ergebnis auf dem Kassenzettel mehr als überrascht. Trotz allem waren wir unter 30 Euro verblieben. Das bedeutet weniges als 1,30 Euro pro Person für eine Vorspeise, das Hauptgericht und einen leckeren Nachtisch! Und laut allen, die das Gericht probiert haben, mich eingeschlossen, war das Menü nicht nur gesund und günstig, sondern auch sehr  lecker. Also, lasst euch nicht einreden, gesund sei teuer, sondern plant euch doch auch mal ein gesundes und günstiges Essen!

Text: Frauke Hildel (Teilnehmerin im Bild- und Tonbüro der Jugendwerkstatt „Büroservice“ bei SINA)

   

Jetzt wird’s bunt – urban gardening bei SINA! | 06/2018

Für den diesjährigen Freiwilligentag am 1. Juni, besorgten die SINA-Mitarbeiterinnen im Vorfeld der Aktion Arbeitsgeräte, Bastelmaterial, Blumenerde, Saatgut, Pflanzen, Zöglinge von Gemüse- und Blumenpflanzen.

SINA Hof - Gruppe von Menschen, die sich abspricht

Unser Hof war grau, die Außenwand weiß und in den Blumenkästen herrschte Wüste. Durch die tatkräftige Unterstützung von vier netten und engagierten Teilnehmerinnen des Freiwilligentages, von SINA-Teilnehmerinnen und SINA-Mitarbeiterinnen konnte dieser Zustand verändert werden: alte und welke Pflanzen wurden entfernt, die vorhandenen Kästen mit frischer Erde aufgefüllt. Es wurden neue Blumen, Gemüse- und Kräuterzöglinge gepflanzt.

SINA-Hof bepflanzte Blumenkisten im DIY/upcycling-Stil

Mehrere Gruppen kümmerten sich um den Bau einer Rankhilfe aus Metallkleiderbügeln, der Bepflanzung der Blumenkisten und einer Palette sowie der dekorativen Gestaltung von Blumenstöcken.
Kreativwork - junge Frau verschönert Bambus mit Acryfarbe, der in Blumenkästen gesteckt wird
Bei einer leckeren gemeinsamen Mahlzeit aller am Tag Beteiligten konnten wir uns für den Endspurt noch einmal stärken. Alle waren mit viel Spaß und guter Laune am Werk. Die Freude über das gelungene Werk war groß.

Text: Astrid Dodegge, Fotos: SINA

 

Geschafft! Kauffrau für Büromanagement | 06/2018

Der erste Jahrgang unserer Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) zur Kauffrau für Büromanagement hat die Ausbildung erfolgreich mit der bestandenen Abschlussprüfung beendet.Im September 2015 begannen Neda, Janine und Tanja ihre Berufsausbildung im Rahmen einer BaE bei SINA.

Im ersten Jahr lernten alle drei Azubis bei SINA und absolvierten betriebliche Praktika in unterschiedlichen Branchen. Tanja setzte ihre Ausbildung ab dem 2. Ausbildungsjahr in einem Betrieb für Kommunikationsdienstleistungen fort und wird dort auch nach bestandener Prüfung weiter beschäftigt sein. Janine absolvierte neben diversen Praktika u. a. in der von ihr favorisierten Musikbranche auch ein 6-wöchiges Praktikum in Finnland und erhielt dafür den „Europapass“ bei der Abschlussfeier in der BBS 14 überreicht. Gerne möchte Janine ihren Berufsweg in ihrem „Traumland“ Finnland fortsetzen.

Gruppenfoto Auszubildende Kauffrau für Büromanagement Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungenund und Mitarbeiterinnen von SINA

Auch Neda sammelte Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen und möchte nun in die Immobilienbranche einsteigen. Mit Jessica hat SINA auch wieder einmal selbst erfolgreich zur Kauffrau für Büromanagement ausgebildet und damit für Nachwuchs in den eigenen Reihen gesorgt. Wir freuen uns, dass Jessica in unserer Verwaltung weiter tätig ist! Eine intensive Zeit des Lernens und der Prüfungsvorbereitung liegt hinter ihnen allen. Mit Fleiß und Durchhaltevermögen haben die Auszubildenden ihr Ziel nie aus den Augen verloren und erreicht.

SINA unterstützte während der drei Ausbildungsjahre durch regelmäßigen Unterricht zu berufsfachlichen Themen und durch individuelle sozialpädagogische Begleitung.

Wir freuen uns sehr mit den jungen Frauen, dass sie alle mit zum Teil (sehr) guten Ergebnissen die Abschlussprüfungen bestanden haben und nun gut vorbereitet die nächsten Schritte ihres Berufslebens selbstständig gehen werden. Im September startet ein neuer BaE-Ausbildungsjahrgang zur Kauffrau für Büromanagement sowie zur Mediengestalterin Digital und Print.

Fotos: A. Bäte Text: B. Herter

   

Wir sitzen alle in einem Kanu | 06/2018

Zum diesjährigen Betriebsausflug hatte das Diakonische Werk Hannover die Abteilungen zu einer Paddeltour mit anschließendem Grillbuffett am Maschsee eingeladen. Eine große Gruppe Schwimmwesten traf sich morgens zum Einstieg in Laatzen. Nach einer kurzen Einführung ging eine stolze Anzahl Kanus ins Wasser. Ein paar Paddelstöße und unser Kanu war auf und davon (erfahrene Paddlerinnen an Bord).

Am Ufer sahen wir mal einen Biber (oder eine Beutelratte – da konnten wir uns nicht einigen), einige Kanuclubs und eine wunderbare Umgebung. Nach anfänglicher Bewölkung öffneten wir bald unsere Sonnencremes.

Völlig unkompliziert erreichten wir nach ca. 2,5 h plötzlich den Ausstieg und waren viel früher als erwartet angekommen. Im Cafe am Maschsee saßen wir dann auf einer schönen Terasse alle wieder zusammen und konnten uns an einem leckeren Buffett stärken. Fazit: Göttliches Wetter, gutes Essen und viel gelacht.

Fotos: Shu-Hui Chang, Text: Vanessa Gee

 

Auftakt zum Tischtennistraining bei SINA| 05/2018

Für den Trainingsauftakt des „JuWe-Cup 2018“ hat das Team des Veranstaltungsbüros ein ansehnliches Buffet gezaubert.
Der Jugend-Werkstätten-Cup geht in diesem Jahr in die zweite Runde!!!!!
Wer gern Impressionen aus dem letzten Jahr möchte, kann hier gucken: "Wer schnappt sich den Cup?! | 09/2017" [runterscrollen im Blog]

Collage Tischtennis Auftakt bei SINA plus Buffett

Zur Vorbereitung auf den JuWe-Cup 2018 am 26. Juli findet immer mittwochs ein Tischtennistraining bei SINA statt – allerdings ohne aufwendiges Buffet aber mit viel frischer Luft, Spaß und Bewegung. Bei perfektem Wetter konnten wir unsere steifen Gelenke lockern und den einen oder anderen Ball spielen, wie man sieht - besonders hohe Bälle (aber das lag sicher an der Hitze ;-)

ohne Worte ;-)

Food, Text, Fotos and more: Veranstaltungsbüro-SINA

   

Kick and Box | 05/2018

Wir waren beim Kickboxen, dank einem Schnupperkurs im Turnklubb zu Hannover. Einige SINA-Teilnehmerinnen haben eine Stunde mit der Trainerin Vincenza Diolosá die Kunst des Kickboxens ausgeübt. Nach dem anfänglichen Aufwärmtraining, wie zum Beispiel das Springseil springen und verschiedenen Dehnübungen, haben wir die Grundstellung kennen gelernt:

  •     Für Rechtshänder: linker Fuß vorne, rechter Fuß hinten
  •     Für Linkshänder: rechter Fuß vorne, linker Fuß hinten

Fotocollage Teilnehmerinnen SINA beim Kickboxen-Schnupperkurs im Turnklubb zu Hannover

Wir haben Übungen zum richtigen Schlagen und den den Bewegungsablauf in der Grundstellung erlernt sowie die Bandagen zum Schutz der Handgelenke gebunden. Anschließend haben wir die vorherigen Übungen mit einer Partnerin trainiert. Zum Schluss gab es noch das Ausdehnen, damit man sich keine Verletzungen zuzieht. (Muskelkater war allerdings inbegriffen ;-))
 

Prüfungsvorbereitung bei SINA| 04/2018

Wie im letzten Jahr fand auch in diesem April eine intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung in den Schulungsräumen von SINA statt.
Neben dem intensiven Wiederholen von prüfungsrelevanten Themen standen gezielte und individualisierte Prüfungssimulationen für die Auszubildenden auf dem Tagesprogramm. Umrahmt wurde das 1,5-wöchige Angebot von einem Konzentrations- und Entspannungsmodul, indem die Teilnehmerinnen hilfreiche Tipps und Übungen für die aufregenden Tage vor der Prüfung erlernen konnten.

   

Menschenkind bei Studio SINA| 03/2018

Mitglieder der Band Menschenkind beim Interview
Die Newcomer Band "Menschenkind" war am 26.03. Gast in unserer Livesendung auf Radio Leinehertz. Michelle und ich hatten die Ehre, die fünf interviewen zu dürfen. Zu Anfang war das Gespräch vielleicht noch etwas holprig, doch mit der Zeit wurde immer mehr geschmunzelt und gelacht.
Studio SINA interviewt die Band
Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir persönlich die Livemusik. Unplugged ist eben doch am besten. Auch die freundliche und warme Atmosphäre, welche die Band verbreitet hat, werde ich nicht so schnell vergessen. Wenn ihr die Sendung verpasst habt, könnte ihr sie auf unserer Website www.studiosina.de noch einmal komplett anhören.
Alle zusammen beim produzieren der Radiosendung
Text: Frauke Hildel, Fotos: Chiara Bon
 

Üstra-Streik & Fahrradaction | 03/2018


Als ich an diesem schicksalhaften Mittwoch die Durchsage an meiner Bahnhaltestelle hörte, verließ mich all mein Lebensmut: Die ÜSTRA wird morgen streiken. Ob wir die Sache unterstützen oder nicht, so finden wir es doch alle ätzend das Fahrrad zu entstauben, oder als Autofahrer drei Stunden früher als normalerweise aufzustehen. Also ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir läuft bei den Worten immer ein kalter Schauer über den Rücken. Doch jeder hat das Recht für bessere Arbeitsbedingungen zu streiken und sollte es auch wahrnehmen. Nachdem ich es am nächsten Tag  geschafft hatte, das Fahrrad meiner Mutter früh morgens  aus dem Keller zu schaffen, fing das Gewackel an. Nicht nur, dass ich eine Weile kein Fahrrad mehr gefahren war, in die Quere kamen mir gefühlt eintausend Autos und bestimmt drei, vier Baustellen.

Nahaufnahme Fahrrad

Nicht zu vergessen, es waren Minusgrade und dazu ein schön beißender Wind. Doch nicht nur ich hatte Probleme. Abgesehen von den vielen anderen Fahrradfahrern, die mein Schicksal zu teilen schienen, sah ich überall genervte Gesichter innerhalb der Autos. Man hörte auch an diesem Tag ungewöhnlich viele Sirenen. Es war ziemlich einsam bei SINA. Viele unserer Teilnehmerinnen, hatten nicht einmal die Möglichkeit nach Hannover zu kommen. Einige mussten bei ihren Verwandten schlafen oder so wie ich mit dem Fahrrad fahren. Aber das schlimmste an diesem speziellen Streik war für mich, dass ich dieses Fahrrad überall mithin schleppen musste. Und da ich einen Termin Richtung Karl-Wiechert-Allee hatte, quetschte ich mich zur Feier des Tages mit 30 anderen Leuten  in einen S-Bahn Wagon. Ich denke, das Beste an einem ÜSTRA Streik ist, dass er irgendwann vorbei ist. Denn das einzige was noch schlimmer ist, als selber schlechte Laune zu haben, das ist, wenn alle schlechte Laune haben.

Text und Foto: Frauke Hildel (Bild- und Tonbüro SINA)

   

SINA beim NDR! | 03/2018

Eine Vielzahl an Teilnehmerinnen von SINA fuhren in Begleitung von zwei Fachanleitern am 27.02.2018 in die Hansestadt Hamburg. Die Fahrt dauerte ca.2 Stunden bis wir den Hamburger Hauptbahnhof erreichten. Von dort aus ging es dann mit der U-Bahn und einem kleinen Fußweg zum NDR angekommen, gab es eine kleine Einführung und auch Kaffee. Alle Teilnehmerinnen und Fachanleiter bekamen Audiokopfhörer mit Lautstärkeregler, um bei der Führung alles besser und haargenau zu verstehen.

 Teilnehmerinnen beim NDR

Bei der Führung durften wir hinter die Kulissen und Technik schauen, wie dort alles gemeistert wird. Eine Probe der aktuellen Sendung durften wir uns im Hintergrund anschauen. Nach der Führung konnten die Teilnehmerinnen und die Fachanleiter noch Fragen stellen und Rückmeldungen geben. Nachdem wie die Führung beim NDR genossen haben, fuhren wir im Anschluss auf die Reeperbahn, um etwas zu essen. Zum Ausklingen sind wir noch gemütlich mit einer Fähre über die Elbe geschippert. Kurz danach ging es dann auch mit dem Metronom wieder zurück nach Hannover.

Text: Michelle Bath

 

Frohes Nest | 03/2018

Ostergrüße aus dem Medienbüro.

Oster Illustraion

Illustration: Sarah Ufer (Medienbüro)

   

Piloxingprobe im Turnklub | 02/2018

Auf den ersten Blick haben Boxen und Tanzen relativ wenig gemeinsam. Nimmt man dennoch ein wenig Pilates, mischt es mit einem Schwung an Tanz und gibt noch eine Prise Boxen hinzu, kommt Piloxing dabei heraus.

GIF von Teilnehmerinnen bei verschiedenen Übungen

Wir Frauen von SINA haben ein Auge auf diese neue Trendsportart geworfen und sind direkt mit unserer Sozialpädagogin Denise Hesse zum TKH hier in Hannover gewandert, um sie einmal selbst kennenzulernen. Mit Routine und Wiederholungen, aber viel Schwung und schneller Abwechslung ging es durch die Schnupperstunde, die uns schon nach kurzer Zeit richtig ins Schwitzen brachte.
Unsere Trainerin Kirsten spornte uns immer wieder mithilfe passender Trainingsmusik an, nicht gleich aufzugeben. Denn wer dachte, dass man hier einfach mal so locker leicht davon kommt, hat sich geirrt! Die intensiven Übungsabschnitte haben es nämlich allesamt in sich und strotzten nur so vor Power. Mir hat es echt Spaß gemacht, all die überschüssige Energie mal loswerden und den Kopf für eine Zeit etwas freier bekommen zu können. Es lohnt sich definitiv mal rein zu schauen, wie ich finde!

Text: Michelle Bath, Bilder: Denise Hesse, Gif: Medienbüro

 

Entspannt in die Prüfung | 02/2018

Alle Jahre wieder, die Prüfungszeit ist da! Das Jahr ist noch jung – und schon stehen bei SINA die Abschlussprüfungen der Ausbildungen auf dem Programm. Drei Frauen mit Kind haben bereits im Januar ihre Teilzeitausbildung erfolgreich beendet (eine vorgezogene und zwei wiederholte Prüfungen). Gratulation an dieser Stelle an die Zahnmedizinische Fachangestellte, die Medizinische Fachangestellte und die Friseurin. Alle drei Frauen haben direkte Anschlussbeschäftigungen im Ausbildungsbetrieb oder in einem neuen Betrieb gefunden. Großartig!

Und nun geht es für eine Gruppe von weiteren 22 Frauen in die Endphase der Zwischen- bzw. Abschlussprüfung. Zu Beginn der Prüfungsvorbereitung stand bei SINA die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit dem Thema Konzentration und Stress."Konzentration steigern & Stress vermeiden“ der Titel des ersten Moduls. 

Azubis machen enspannende Übungen

 

  •  Was bedeutet es, sich zu konzentrieren? Die gesamte Aufmerksamkeit auf eine Sache zu fokussieren?
  • Was ist in unserem hektischen Alltag hinderlich? Wenn das Bewusstsein den geistigen Lichtstrahl einer Taschenlampe auf eine Sache richtet, fällt es nicht immer leicht, dem Unterbewusstseinzu widerstehen, das die verlockendsten Ablenkungen in den Lichtstrahl lenken will.
  • Was ist, wenn Alltagsstress und Prüfungsangst die Konzentration behindern? Was passiert da eigentlich im Körper und im Kopf, wenn wir Stress erleben?

Zu all diesen Fragen gab es Informationen, Austausch und Übungen: Konzentrations- und Körperübungen, Yoga, Meditationen, Fantasiereisen, Ernährungs- und Einschlaftipps. Nach zwei Tagen gingen die jungen Frauen und die beiden SINA Mitarbeiterinnen mit leichtem Muskelkater, vielen Erkenntnissen, guten Vorsätzen und gaaanz entspannt ins Wochenende.

 Und weiter geht’s bei SINA mit Modulen in EDV, Wirtschafts- und Warenkunde, Rechnungswesen, Politik, Steuerlehre und anderen fachspezifischen Themen. In diesem Sommer gehen 22 Frauen in die Zwischen- und Abschlussprüfungen folgender Ausbildungsberufen:


Weiter geht's - Pfeile

 

  • Fachkraft im Fahrbetrieb (Bus & Straßenbahn) 
  • Gärtnerin
  • Hauswirtschafterin
  • Kauffrau für Büromanagement
  • Kauffrau für Dialogmarketing
  • Mechatronikerin
  • Medizinische Fachangestellte
  • Steuerfachangestellte
  • Verkäuferin

Wir wünschen viel Erfolg!

Text, Foto: Maren Neubelt 

   

Kaltporzellanaction | 01/2018

Vor Kurzem haben wir ein Rezept für Kaltporzellan entdeckt und fanden es so gut, dass wir es direkt mal selbst austesten wollten. Eine kleine Probeportion war schnell hergestellt da man für die Masse bloß Natron, Stärke & Wasser, bei Bedarf etwas Acrylfarbe, benötigt. Aus dem kleinen Klops wurde dann eine hübsche Rose geformt. Nachdem das Rezept für massentauglich befunden wurde, konnten schon bald alle Teilnehmerinnen im Gut zu Wissen Modul ihre eigenen kleinen Kunstwerke aus selbst gemachtem Kaltporzellan herstellen. 
Kaltporzellan in der mache & fertig verarbeitet

Text und Fotos: Evelyn Esslinger

 

Endlich Regenbogenauflauf | 01/2018

An einem ganz normalen Arbeitstag bei SINA kommen im Medienbüro die verrücktesten Ideen  zustande. Eine davon war der farbenfrohe Kocheinsatz des Medienbüros am 11.01.2018. Zusammen wurden zwei Aufläufe zubereitet und mit bunter Käsevielfalt verfeinert, sodass am Ende jedes Einhorn neidisch auf die Farbenpracht gewesen wäre und geschmeckt hat es auch noch! Wer hätte das gedacht? ;-)

Gif Animation Regenbogenauflauf SINA

Text, Fotos, Gif: Lisa Goric, Jana Gehra